Die GWN – Ihr Partner.

Herzlich willkommen bei der GWN, dem freundlichen Gemeindewerk aus Nümbrecht.

Die GWN sorgt unter anderem für Naturstrom, Gas, Wasser, Wärme, Internet, Telefon und TV.

Wir gehören zu 100% der Gemeinde und arbeiten für die Zukunft unseres Ortes und der Region.

Vorsicht!
Betrug am Telefon

Liebe Kundinnen und Kunden,
leider versuchen wieder einmal unseriöse Anrufer Ihre Daten zu bekommen.

weiterlesen

Stellenangebote

2 Monteur/innen (Rohrnetz)

für die Gas-/Wasserversorgungssparte
 

Gasnetzmeister/in

Netzmeister/in IHK oder HK

weiterlesen

Aktuell: Energiepreise weiter unkalkulierbar

Update: Die Situation an den Energiebörsen ist auch im neuen Jahr weiterhin völlig unüberschaubar. Viele Anbieter müssen ihren Geschäftsbetrieb einstellen.

weiterlesen

Ablesung Zählerstände

Die aktuellen Zählerstände können im Onlnine-Kundenportal eingegeben werden.

Direkt zum Kundenportal

Geschäftsstelle geschlossen

Liebe Kundinnen und Kunden,
auf Grund der Pandemie müssen wir unsere Geschäftsstelle vorübergehend für den Publikumsverkehr schließen.

weiterlesen

Geschäftsstelle geschlossen 

Wir sind für Sie da und telefonisch erreichbar.

Liebe Kundinnen und Kunden,

die GWN gilt als ein »Unternehmen der kritischen Infrastruktur« und muss gewährleisten, dass die Versorgung für alle dauerhaft sichergestellt ist. Dies bedeutet,dass wir uns keine Ausfälle durch Krankheit oder Quarantäne leisten können. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation müssen wir darum unsere Geschäftsstelle ab dem 10. Januar vorübergehend für den Publikumsverkehr schließen.

Sie können uns selbstverständlich weiterhin telefonisch erreichen, eine eMail oder auch einen Brief schreiben.

Die Nummern unserer Mitarbeiter*innen finden Sie unter Kontakt.


Unsere Mitarbeiter*innen sind wieder im Homeoffice für Sie tätig, damit wir den Geschäftsbetrieb auf jeden Fall weiter aufrecht erhalten können. Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Reaktion dadurch manchmal etwas dauern kann.



Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.


Preise für Strom und Gas 2022 

++++ Aktualisierung 17. Januar 2022 ++++

Preise weiter unkalkulierbar

Die Situation an den Energiebörsen ist auch im neuen Jahr nicht besser geworden, und viele Anbieter mussten ihre Preise deutlich erhöhen. Es ist im Moment nicht absehbar, wie sich die Preise weiter entwickeln, darum kann die GWN derzeitig leider keine Neukunden (außerhalb der Grund- und Ersatzversorgung) in den Bereichen Strom und Gas annehmen.

++++ Aktualisierung 17. Januar 2022 ++++


Steigende Großhandelspreise

Wie Sie sicher bereits aus der Presse erfahren haben, spielen die Energiepreise, zu denen wir Energie einkaufen, immer noch verrückt.

Für unsere Bestandkunden konnten wir langfristig planen und haben größere Teilmengen auch langfristig eingekauft. Wie viele Energieanbieter müssen wir aber auch für Bestandkunden einen Teil der Energie immer zeitnah auf dem Spotmarkt einkaufen, da man im Vorfeld gar nicht wissen kann, wieviel Strom und Gas tatsächlich verbraucht werden wird. Über viele Jahre hinweg war die Preisentwicklung auf dem Spotmarkt auch einigermaßen kalkulierbar, aber im Moment sind die Ausschläge völlig unberechenbar. Dies macht die Preiskalkulation zurzeit extrem schwierig.

Für Neukunden müssen wir die dann zusätzlich notwendigen Strom- und Gasmengen aber auf jeden Fall sehr teurer an der Börse einkaufen. Da wir diese Kosten nicht auf alle Kundenpreise umlegen wollen, haben wir in diesem Jahr erstmals höhere Preise für Neukunden kalkulieren müssen. Im Moment können wir etwaigen Interessenten gar kein Angebot machen.

Ein weiteres Problem ist, dass durch die Insolvenz bzw. den Lieferstopp einiger Anbieter im Moment über zwei Millionen Kunden in Deutschland plötzlich keinen Strom- oder Gaslieferanten mehr haben und darum automatisch in die Grund- und Ersatzversorgung fallen. Die GWN als Grundversorger muss diese Kunden in Nümbrecht auf jeden Fall beliefern, damit sie nicht plötzlich ohne Strom oder Gas dastehen.


Gründe für die Preiserhöhungen

In den Medien wird ja seit geraumer Zeit darüber berichtet, dass der Einkauf von Strom und Gas an den Energiebörsen im Jahr 2021 sehr viel teurer geworden. In den letzten Jahren waren die Beschaffungskosten, die wir als Energieversorger für Strom und Gas zahlen mussten, relativ konstant. Seit Mitte 2020 haben sich die Preise für eine kurzfristige Beschaffung vervielfacht.

Das liegt zum einen an einer steigenden Nachfrage nach Energie aufgrund der weltweiten konjunkturellen Erholung. Zum anderen haben sich die Kosten für die Produktion von konventionellem Strom erhöht, beispielsweise sind in den letzten Monaten die Preise im Gas-Großhandel extrem gestiegen, und dies verteuert die Stromerzeugung in Gaskraftwerken. Dazu kommen steigende Netzentgelte für den Aus- und Umbau der Stromnetze im Zuge der Energiewende. Spekulationen und die allgemeine Ungewissheit sind weitere Preistreiber.

Wir arbeiten für unsere Kunden.

Wie Sie es seit weit über 20 Jahren von der GWN gewohnt sind, versuchen wir immer, unsere Kunden nur mit wirklich unumgänglichen Preisanpassungen zu belasten. Die aktuelle Lage lässt uns einfach keine andere Wahl. Nach wie vor können Sie sicher sein, dass wir unser Ziel einer sicheren und bezahlbaren Versorgung aller Bürgerinnen und Bürger sehr ernst nehmen.
Wir möchten an alle unsere Kundinnen und Kunden appellieren, der GWN in dieser unruhigen Zeit die Treue zu halten. Wir versprechen Ihnen, dass wir – wie immer – jede Gelegenheit nutzen werden, die Preise schnell wieder zu senken, sobald es möglich ist, und dass wir jeden Einkaufsvorteil an Sie zurückgeben werden.

Wenn Sie Fragen dazu haben, stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zu Verfügung – rufen Sie uns unter der Nummer 02293 9113 0 an.


Vorsicht! Betrug am Telefon 

Unseriöse Anrufer wollen Ihre Daten

Mehrere Kund*innen haben berichtet, dass sie beispielsweise von einer Berliner Nummer aus angerufen wurden. Im Gespräch wurde dann behauptet, dass man im Namen der GWN anrufen würde, es wurde nach alten Verträgen und der Zählernummer gefragt, und es wurden falsche Behauptungen über die GWN in den Raum gestellt.
   In den meisten Fällen versuchen die Anrufer dann, Sie zu einem Strom- oder Gaslieferungsvertrag bei einem anderen Anbieter zu überreden, und schrecken dabei kaum vor weiteren Lügen oder anderen betrügerischen Maschen zurück.

Selbstverständlich sind diese Anrufer nicht von der GWN beauftragt worden. Wir müssen Sie auch nicht nach Ihrer Zählernummer fragen, denn diese ist uns natürlich bekannt.
   Lassen Sie sich nicht am Telefon unter Druck setzen! Wenn Sie unsicher sind, mit wem Sie sprechen, legen Sie einfach auf.

Grundsätzlich ist es in Deutschland verboten, Privatkunden unaufgefordert und ohne deren Einwilligung zu Werbungszwecken anzurufen. Um dies zu verschleiern, wird darum oft behauptet, dass man im Namen eines Unternehmens anrufe, mit dem der Angerufene bereits Geschäftsbeziehungen hat.

Sollte der Anrufer behaupten, in unserem Namen zu handeln, oder wenn behauptet wird, Sie hätten telefonisch einen Vertrag abgeschlossen, können Sie sich gerne bei uns melden, denn wir versuchen gerade, dieses Treiben gerichtlich zu untersagen.

Bitte sprechen Sie auch mit älteren Freunden, Nachbarn oder Verwandten und warnen vor dieser Betrugsmasche, denn diese werden oft ganz gezielt angerufen.


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner